Summer Strawberry-Cat
Willkommen auf meinem Blog...
Dah haben wir wieder ein neues Layout nummer 7 nach wie vor special Thx to Faithful und ihre HTML codes #a60a69


...Startseite
...Archiv



...Myself
...Darling
...Anika
... Jan
...Nadine
...Tobias
...and all the others



...Gästebuch
...Mail @ Me



...Actors (2)
...Actresses (7)
...Movies (3)
...Musicians (7)
...Others (8)



...Movies
...Music



...Murphys Gesetze(1)
...Murphys Gesetze(2)
...Murphys Gesetze(3)
...Murphys Gesetze(4)
...Murphys Gesetze(5)
...Witzte
...Versprecher



...Anika
...Lisa
...Miri
...Nessy
...Tina
...Tine
...Klassen Page


Best View:
+Internet Explorer/Mozilla Firefox
+1024x768

Murphy's Schulgesetze

§ 1

|x|Hat man etwas tagelang gelernt und sicher im Gedächtnis verankert, ist es plötzlich spurlos verschwunden wenn man vom Lehrer aufgerufen wird.

§ 2

|x|Bessert man bei einem Diktat ein offensichtlich falsch geschriebenes Wort aus, war immer die erste Schreibweise richtig.

§ 3

|x|Eine Füllerpatrone wird immer dann leer, wenn man beim längsten Satz eines Diktates am weitesten im Rückstand ist.

§ 4

|x|Sucht man etwas in einem Buch, Lexikon oder Ordner, findet man es auf der letzten Seite, wenn man vorne anfängt zu suchen, und auf der ersten Seite, wenn man schlauerweise hinten anfängt.

§ 5

|x|Aufgaben, die so einfach sind, daß man sie gar nicht falsch machen kann, und die man trotzdem nochmal überprüft hat, sind am Ende doch falsch.

§ 6

|x|In jeder beliebigen Berechnung ist immer diejenige Zahl die Ursache von Fehlern, die am offensichtlichsten richtig war.

§ 7

|x|In Rechenergebnissen sitzen Kommas immer an der falschen Stelle, Einheiten sind immer falsch, deshalb sollte man beides lieber weglassen.

§ 8

|x|Je wichtiger ein Teil einer Berechnung ist, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, daß man es vergißt.

§ 9

|x|Jeder Fehler der sich in eine Berechnung einschleichen kann wird dies mit Sicherheit tun, und zwar immer genau so, daß man völlig von vorn beginnen muß.

§ 10

|x|Ein in Handarbeit oder Werken auf das richtige Maß abgeschnittenes Teil erweist sich immer als zu kurz. (Wohl dem, der eine Schere mit Rückwärtsgang besitzt!)

§ 11

|x|Fällt ein Teil auf den Boden, ist es meistens das zerbrechlichste, das man besitzt. Falls es ausnahmsweise nicht zerbricht, rollt es zumindest in den hintersten, unzugänglichsten Winkel des Raumes (diese Gesetzmäßigkeit ist auch als Selektive Gravitation bekannt).

§ 12

|x|Ein Utensil, das man mal zuhause läßt, weil man es schon zigmal umsonst mitgeschleppt hat und weil man es sowieso nie braucht, wird immer exakt an diesem Tag dringend benötigt.

§ 13

|x|Findet man seinen Füller trotz sorgfältiger Suche weder auf dem Arbeitstisch noch sonstwo im Raum, hat man ihn bestimmt in der Hand. Ist eine Brille unauffindbar, hat man sie auf der Nase.

§ 14

|x|Tropft Tinte aus dem Füller oder Marmelade aus dem Pausenbrot, landet diese immer auf dem wichtigsten Schriftstück, das keinesfalls verschmutzt werden darf.

§ 15

|x|Ausgerechnet wenn man im Traum seine Prinzessin (seinen Prinzen) küßt, brüllt der Lehrer so laut, daß man aufwacht.

§ 16

|x|Schneebälle auf dem Schulhof landen immer im Auge eines unbeteiligten Mitschülers, auch wenn man noch so sorgfältig auf die Nase eines Lehrers gezielt hat.
Gratis bloggen bei
myblog.de